Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Anlage

 

Unser Kleingartenverein unterstützt den Erhalt von hier heimischen Tierarten. Auf Grund der besonderen Lage unserer Kleingarten-Daueranlage sind dies neben einer reichen Vogelwelt vor allem zahlreiche Amphibien.
Unsere Kleingarten Daueranlage ist eine Art Arche Noah, die ein Lebenspotential für allein 700 Käfer, über 260 Bienen-, Wespen- und Hummel-, 60 Spinnen-, 29 Tagfalter, 24 Libellen-, mehr als 30 Vogel- und mehr als 19 Amphibienarten ist.
Je mehr wir die Lebensbedingungen unserer "Einheimischen" beobachten um so tiergerechter wird unsere Gestaltung. Je mehr Kleingärten mit Kleingewässern (Teiche, Bäche) entstehen und je enger diese beieinander liegen, desto eher können sich Tierpopulationen untereinander austauschen und somit das Überleben der Arten langfristig sichern. Die Gewässer unserer Anlage bieten nicht nur den Lebensraum an sich, sondern dienen als Rückzugsgebiet, wichtiger Nahrungsquelle, bietet Schutz vor Feinden und einen Platz zur Fortpflanzung und Überwinterung. Außerdem können dort alle Tiere trinken und baden.
Aus ökologischer Sicht betrachtet gehört unsere Kleingarten-Daueranlage zu den wertvollsten Flächen des Gartenbaus. Der Hoxbach, als ein Graben mit langsam fließendem Bach und kleinen ausgespülten Mulden ist das Refugium der Unken.

 

Auffällig mit einer Flügelspannweite bis 11cm und einer Körperlänge voLibelleLibellen bis 8cm gehört die große Königslibelle sicher mit zu den imposantesten Insekten unserer Kleingarten-Daueranlage. Der Paarungsflug reicht vom Wasser, an dem man sich trifft, bis hinauf in die höchsten Wipfel der Bäume.