| Anlage | Mitglieder | Aushang | Kleingarten | Kräuter | Obst | Gemüse | Beeren | Blumen | Tiere | Boden | Tipps | Rezepte | Kontakt | Index |

Rezepte

Maibowle

das brauchen wir:
Maibowle


Aus dem Garten:

6 Pfefferminzblätter
6 Johannisbeerblätter
6 Himbeer- oder Brombeerblätter
6 Erdbeerblätter von Walderdbeeren
6 Erdbeerblüten von Walderdbeeren
1 Bund Waldmeister



vom Winzer:

0,75 Liter trockenen Weißwein z.B.: Elbling (ersatzweise Riesling von der Mosel)
0,75 Liter trockenen Rosé-Sekt: Portugieser (ersatzweise Riesling-Sekt)


oder:

wer eine süße Variante liebt verwendet einen Dessert-Wein, z.B. Baccus oder Scheurebe
und einen lieblichen Sekt (ersatzweise Asti-Spumante)

vom Gemüsehändler:

1 Bio-Zitrone

so wird es gemacht:
die Zubereitung:

Die Stängel des Waldmeisters bis zum Boden (vor der Blüte) abschneiden und zu einem Bund zusammenbinden. Den Waldmeister einen Tag an der Luft Trocknen lassen oder ersatzweise für 2 Stunden tief gefrieren damit sich das Waldmeisteraroma entwickeln kann.

Kurz vor dem ansetzen der Bowle Pfefferminzblätter, Erdbeerblätter und Blüten sowie Johannisbeer- und Himbeerblätter von den Pflanzen zupfen.

Zitrone wie einen Apfel schälen.

Blätter und Blüten, Zitrone und Zitronenschale in eine Karaffe geben und mit dem Weißwein auffüllen.

Das Bund Waldmeister in die Karaffe hängen ohne das die Enden der Stiele in den Wein tauchen! Nach 15 Minuten den Waltmeister entfernen.

Die Bowle mit Blättern, Blüten und Zitrone auf Eis anrichten. Jeweils bis zur Hälfte Bowle in Gläser geben und mit Sekt auffüllen.

Wohl bekomm´s.